Letztes Feedback

Meta





 

ich bin sauer

hallo ihr,

mir reicht es!!!

ich wandere aus. ihr werdet mir zustimmen. es wird aber auch einige unverbesserliche geben, die auf der seite meines herrchens stehen.

dieser mensch stellte mir heute mein futter zurecht. er musste noch wasser in die zweite schüssel füllen. dafür musste er vom fressnapf weg zum waschbecken. ich hatte wirklich hunger. gestern abend bekam ich das letzte mal was zu fressen. ich ging also hin und fing, ohne aufgefordert zu werden, an zu fressen. sonst muss ich erst vor dem napf sitzen bleiben und auf das kommando "fressen" warten. heute wollte ich mal probieren, ob es auch anders geht. mein herrchen hat mich sofort ins bett geschickt. nach einiger zeit rief er mich und ließ mich vor dem napf sitzen. so weit, so gut. das kenne ich ja noch. dieses mal war es anders. er ging einfach ins wohnzimmer. ich sah mich um und bemerkte, dass er alles andere machte, als sich um mich zu kümmern. er saß am schreibtisch und schaltete seinen pc ein. nun kam er in die küche, kümmerte sich aber immernoch nicht um mich. ich musste weiterhin vor dem napf sitzen. er deckte für sich den frühstückstisch und kochte kaffee. ich musste dabei sitzen bleiben. er ging immer um mich herum. endlich stellte er sich neben mich um sagte mein traumwort. "fressen". dies tat ich dann auch.

er ist frech, er ist niederträchtig, er ist so gemein. ich wandere aus. dann gründe ich eine partei, die sich gegen die bosheiten der menschen stellt. wir werden dann demonstrieren. "wir sind das volk". zuletzt bilden wir einen hundestaat und ich bin der ministerpräsident.

so, das wollte ich euch schreiben.

einen schönen tag für euch

eure wendy

1 Kommentar 5.11.10 09:41, kommentieren

urlaub

hi leute,

hier bin ich wieder.

ich war im urlaub. wollte zwar von unterwegs schreiben, hatte aber keine lust.

es war super. na ja, nicht so ganz. ich hatte kaum gelegenheit zum flitzen. wir waren gaaaaanz lang mit dem zug gefahren. mein herrchen hatte zwei ziele. am ersten war nicht viel los. später fuhren wir zu einer bekannten meines herrchens. die war sehr lieb zu mir. ich dachte erst, es wäre seine neue flamme und passte auf, das da nichts unvernünftiges passiert. na, er hat sich benommen. da nichts war, vermutte ich, dass da nichts läuft. beruhigend für einen hund wie mich. man muss immer aufpassen, dass man nicht hinten an steht. heute und morgen ist noch urlaub. den verbringen wir zu hause. nächste woche kommt der maler. bis dahin haben wir noch viel zu tun. na, mein herrchen muss aus- und umräumen und ich passe dabei auf. morgen will er die küche ausräumen. das beunruhigt mich, weil da mein fressnapf steht. was wird damit? ich muss das klären. eine woche lang er maler da. es kann eigentlich nicht sein, dass ich die ganze woche nichts zu fressen bekomme, weil mein fressnapf weggeräumt wird. na ja, der frage gehe ich morgen nach.

bis bald eure wendy.

1 Kommentar 4.11.10 22:41, kommentieren

frohe aussichten

hallo leute, das muss ich euch erzählen. hier ist was los. mein herrchen und ich fahren, so scheint es, weg. er hat alles mögliche zusammen gesucht und einen koffer auf den tisch gelegt. darin liegen jetzt alle die sachen, die er überall her geholt hat. auch futter für mich hat er eingepackt. reisen ist spannend. man sieht so viel neues. sogar einen ganz kleinen computer hat er mit. ich glaub, damit kann ich auch bloggen, ich bin ja mal gespannt.

heute waren wir wieder mal so richtig lang spazieren. wir haben da einen fahrradweg, der an einem fluss entlang geht. das macht riesigen spaß.

also meine lieben ich mach mal platz. heute geht es scheinbar etwas durcheinander. wir müssen jetzt raus.

bis bald
eure wendy

30.10.10 19:52, kommentieren

ein ganz normaler tag

guten abend zusammen,

da ist wieder eure wendy.

gestern gab es nichts besonderes zu erzählen. heute war auch wenig los. die wochen sind ja nicht wirklich spannend. mein zweibeiner muss arbeiten und ich langweile mich in dieser zeit im büro unterm schreibtisch. heute abend spielte ich mit rudi,, einem golden. es war super. wir rannten an einem bach entlang. na, meistens spielten wir im wasser. es war toll. rudi ist ein ganz lieber. vielleicht treffen wir ihn ja mal wieder. so, jetzt schau ich noch mal in die küche, ob irgendwo was runtergefallen ist. fressen gibt es ja nur zweimal am tag. ist eigentlich ein fall für die hundegewerkschaft oder den tierschutz. ich denke, dass hunde mindestens fünfmal am tag was zu fressen bekommen sollten. wenn nicht sogar mehr.

ich möchte noch wiko grüßen. er hat mir einen gaaaaaanz lieben komentar geschrieben. über so etwas freue ich mich besonders. hab allerdings auch welche bekommen, die mir gar nicht gefallen haben.

bis bald

eure wendy

28.10.10 21:57, kommentieren

mein geschenk

oh. mein herrchen ist doch der beste. heute hat er mir einen plastikknochen
gekauft. ich habe früher einen gummiknochen besessen,, den habe ich irgendwo
verloren. so ein ding gibt es anscheinend nicht mehr. den darf ich morgen
mit ins büro nehmen, weil es dort wirklich langweilig ist. mehr möchte ich
heute gar nicht schreiben. muss ja auch nicht immer sein. will noch raus.
ein wenig rennen.

alles gute für euch.

eure wendy

1 Kommentar 26.10.10 19:41, kommentieren

beim zahnarzt

hallo leute,

ich erzähl immer gern, was los war. ja, heute waren wir beim zahnarzt. dort ist es immer schön für mich. na ja, am anfang, wenn mein herrchen noch mit mir im warteraum ist, nicht so, aber später, wenn er irgendwo verschwindet, wird es super. ich werde bestaunt, alle freuen sich und sagen mir immer wieder, was ich für ein braver hund bin. da haben sie auch recht. heute war mein herrchen besonders lang weg. irgendwann schlief ich auch ein. die hatten wohl viel zu reden. im halbschlaf hörte ich ein komisches geräusch. klang wie ne kreissäge. na, einbißchen leiser. als mein herrchen wieder kam sah er aber kein bißchen zersägt aus. sagte nur den spruch, den er dauernd los lässt, wenn er beim zahnarzt ist. "wendy, ich leben noch". ich möchte manchmal bellen, dass ich es sehe, dass er es mir nicht immer sagen muss. trotzdem freue ich mich, wenn er wieder bei mir ist.

jetzt gibt es was zu futtern. ich glaub, es hat seit 100 jahren nichts mehr gegeben.

machts gut.

auch von meinem herrchen einen lieben gruß an euch.

eure wendy

25.10.10 17:45, kommentieren

ein fauler nachmittag

heute habe ich ganz schön gefaulenzt. gestern war ich mit meinem herrchen 4
stunden unterwegs. das war toll. zuletzt waren wir mit einer kleinbahn
gefahren. heute waren wir dafür nur eine stunde draußen. es war wahnsinnig
windig. mir flogen fast meine kleinen ohren davon. überhaupt die ohren. muss
ich euch erzählen. als mein herrchen mich das erstemal gesehen, na ja eher
gefühlt hatte fing er laut an zu lachen. ich hätte zu kleine ohren.
zugegeben, etwas klein sind sie wohl geraten. auch die pfoten und der
schwanz sind nicht gerade dass, was beim meiner rasse so gang und gäbe ist.
na, ich möchte auch nicht zu ausstellungen fahren. diese ohren können auch
schön im wind flattern. ich und mein herrchen waren froh wieder zu hause zu
sein. wenn wir nachmittags zurück kommen, gibt es immer was zu fressen. da
gibt es auch unterschide. ich muss auf dem fußboden essen und mein herrchen
darf auf einem stuhl sitzen. das muss ich wohl mal ändern. jetzt geh ich in
die kiste. d.h. in meine wanne. die menschen nennen das hundebett. na ja,
wenn sie meinen.

zum schluss noch einen lieben gruß an alle, die mich aboniert haben. die
bekommen gleich nachricht.

bis bald

eure wendy

1 Kommentar 24.10.10 18:42, kommentieren